Springe zum Inhalt

Schule in Coronazeiten

Liebe Eltern,

ab 8. September geht die Schule für alle Grundschüler wieder los. Wir freuen uns sehr alle wiederzusehen.
Unser Schulleben wird von einem Hygienekonzept bestimmt. Der Schutz aller an der Schule muss unser oberstes Ziel sein.

In Kurzform:
- außerhalb des Klassenzimmers besteht eine MundNasenSchutz - Pflicht für alle Personen auf dem Schulgelände. Grundschüler müssen im Klassenzimmer keine MNS tragen.
- Kinder mit leichten Erkältungssymptomen / Schnupfen ohne Fieber dürfen in die Schule kommen.
- Kinder mit unklaren Krankheitssymptomen und/oder Fieber müssen in jedem Fall zu Hause bleiben. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.
Gegebenenfalls muss ein Arzt konsultiert werden.
- Es wird auf dem Schulhof nur eine Pause stattfinden. Dabei werden die Jahrgangsstufen zeitlich und räumlich getrennt sein.
- Fachunterricht findet regulär in jeder Jahrgangsstufe statt.
- Schwimmunterricht für die 3. und 4. Klassen ist nur sehr eingeschränkt möglich, da nur höchstens 15 Kinder mit einer Lehrkraft ins Nordbad gehen dürfen.

Sollten die Coronawerte (Sieben-Tage-Inzidenz) nach oben steigen, greift ein Drei-Stufen-Plan:

Stufe 1: Sieben-Tagen-Inzidenz unter 35 pro 100.000 Einwohner: Regelbetrieb unter Beachtung des Hygieneplans.

Stufe 2: Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 50: In der Grundschule wie Stufe 1.

Stufe 3: Sieben-Tage-Inzidenz über 50: Geteilte Klassen im täglichen Wechsel und MNS auch im Klassenzimmer verpflichtend.

Eine vollständige Schließung ist nicht vorgesehen. Über (Teil-)Schließungen entscheidet das Münchner Gesundheitsamt.

Hier Informationen für Kinder und Eltern der LMU zu "Corona und Du_Factsandfigures_  CoronaundDu_Schulstart-1 Corona und Du_Experten-Interview_Prof._Dr._Schulte-Korne-010920-1"

Hast du Sorgen, nervt dich Corona? Hier findest du Hilfe

Einverständniserklärung, Nutzungsbedingungen und Datenschutz MS Teams